jobseeker.de Tipps zum richtigen Bewerben  

Stellenanzeigen - Bewerben - JOBs - Bewerbungstipps
Richtig Bewerben einfach gemacht

bewerben
STARTSEITE 
BEWERBUNGSFORMEN 
CHECKLISTE 
ABSAGE ALS CHANCE 
STELLENANGEBOTE RICHTIG LESEN 
PHP-JOBS 
JURISTISCHES ZUR BEWERBUNG 
UNTERNEHMEN 
 

richtig bewerben

 

Checkliste: Formal richtig bewerben

Hier auf einen Blick die wichtigsten formalen Punkte , die Sie unbedingt einhalten sollten:

  • Verwenden Sie für Anschreiben und Lebenslauf nur gutes weißes Papier (evtl. auch dezent getöntes). Am besten ist es, wenn für die gesamte Bewerbung das gleiche Papier verwendet wird.
  • Benutzen Sie einen Computer mit möglichst gutem Drucker.
  • Achten Sie auf Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung (entweder alles in alter oder in neuer Rechtschreibung, aber keine Vermischung!)
  • Vermeiden Sie Flecken, Eselsohren.
  • Verwenden Sie für die Anlagen nur gute, unverknickte Fotokopien. Auf keinen Fall Originale mitschicken. Beglaubigungen sind nur in seltenen Fällen erforderlich (vor allem im öffentlichen Dienst). Die Originale können bei Einstellung zur Ansicht/Kopie nachgereicht werden.
  • Wichtig: gute Platzeinteilung und angemessene Ränder (ca. 4 cm links, 3 cm rechts).
Reihenfolge der Unterlagen:
  • Anschreiben lose auf Mappe, restliche Unterlagen in der Mappe
  • Deckblatt (optional)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Die DRITTE SEITE (optional)
  • Zeugnisse (Kopien)
  • ggf. Zertifikate/Referenzen
Generell gilt: Je wichtiger die Unterlage, desto weiter vorne abheften.

Als Mappe eignen sich: Clipmappen (ähnlich Schnellhefter), Thermoschnell- bzw. Spiralbindungssysteme mit Overheadfolie und Kartondeckel. Eine extra aufklappbare Bewerbungsmappe, wie sie im Handel erhältlich ist, ist teuer und muß nicht sein.
Ihre Bewerbung sollte einfach zu durchblättern und gegebenenfalls zu vervielfältigen sein. Eine Sammlung von Klarsichthüllen erfüllt diese Kriterien ebenso wenig wie eine beidseitige Beschriftung oder Fotokopie Ihrer Papiere.
Als Mappenfarbe sollte dezent gewählt werden, am besten sind schwarz oder weiß.

Hat man jetzt dem Inhalt der Bewerbung so viel Bedeutung zugemessen, so sollte man auch den Rest „qualitativ hochwertig“ gestalten und an nichts sparen. Vielleicht sind es auch gerade solche kleinen Details, die letztendlich dem potentiellen Arbeitgeber ins Auge fallen und zu einer Einladung zum Vorstellungsgespräch bewägen:

  • Einen weißen DIN-A4-Umschlag (DIN C4) statt dem naturbraunen verwenden oder sogar einen rückenverstärkten Umschlag.
  • Adressen leserlich auf den Umschlag schreiben, evtl. Sogar mit Computer
  • Ausreichend Frankieren (Porto: 1,53 €), am besten mit einer schönen Sonderbriefmarke
  • nicht mit der Firmenpost des momentanen Arbeitgebers!

...und auf geht’s zum nächsten Briefkasten damit!

 



php Programmierung 2001 - 2018 Michaela Bauder

IMPRESSUM

Die auf dieser Seite verwendeten Produktbezeichnungen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen.

Linkempfehlungen ebiz-webhosting - php-resource.de - ebiz-Trader Marktplatz / Kleinanzeigen
brauche-webseite.de

powered by ebiz-consult GmbH & Co. KG