jobseeker.de Tipps zum richtigen Bewerben  

Stellenanzeigen - Bewerben - JOBs - Bewerbungstipps
Richtig Bewerben einfach gemacht

bewerben
STARTSEITE 
BEWERBUNGSFORMEN 
CHECKLISTE 
ABSAGE ALS CHANCE 
STELLENANGEBOTE RICHTIG LESEN 
PHP-JOBS 
JURISTISCHES ZUR BEWERBUNG 
UNTERNEHMEN 
 

richtig bewerben

 

Lesen von Stellenanzeigen

Beim richtigen und vor allem gründlichen Lesen von Stellenanzeigen gilt es folgendes zu erkennen:
  • Wer ist angesprochen?
  • Welche Qualifikation wird erwartet?
Man kann im Normalfall davon ausgehen, dass derjenige, der die Anzeige aufgegeben hat, sich über folgende Punkte Gedanken gemacht hat:
  • Wen suche ich?
  • Welche Position will ich besetzen?
  • Welche Qualifikation erfordert diese Stelle?
  • Ab wann ist die Stelle zu besetzen?
  • Welches Gehalt bin ich bereit zu zahlen?
In der Praxis zeigt sich aber, dass nicht jedes Angebot die Stelle umfassend beschreibt. Besonders bei Chiffre-Anzeigen erfahren wir nicht, um welchen Betrieb es sich handelt und fast nichts über die geforderte Qualifikation.

Beliebte Formulierungen in Stellenanzeigen sind u.a.:

  • jung --> im Wesen jung geblieben
  • dynamisch --> entschlossen, aufgeschlossen, lernfähig
  • engagiert --> setzt sich für die Firma/seinen Bereich ein
  • sicheres Auftreten --> Verhandlungs- und Führungsgeschick, gewandt in der Sprache, reaktionsschnell
  • Verhandlungsgeschick --> sicher im Umgang mit Kollegen, Untergebenen, Vorgesetzten und Geschäftspartnern

Wichtige Hinweise zum Lesen von Stellenanzeigen:

  1. Wunschvorstellungen: Gemeint sind Stellen oder Positionen, die ein Bewerber sich wünscht oder gern einnehmen würde, obwohl die erforderliche Qualifikation fehlt – Finger davon lassen!
     
  2. Stellenbeschreibung oder Anforderungsprofil: Jede gut durchdachte und richtig formulierte Stellenanzeige bietet dem Bewerber genaue Informationen über das was erwartet und geboten wird. Daran sollte sich der Bewerber orientieren und sein Bewerbungsschreiben ausrichten. Ohne Engagement geschriebene 08/15-Briefe erkennt der Fachmann sofort.
     
  3. Chiffre-Anzeigen: Es gibt keine nachvollziehbaren Gründe für ein solches Versteckspiel; es sei denn, dass eine dubiose Firma dahinter steckt. Wenn sich jemand doch auf eine Chiffre-Anzeige bewirbt , auf keinen Fall dem Bewerbungsschreiben die kompletten Unterlagen befügen! (Man lässt vor Unbekannten nicht die Hose runter!)
     
  4. Wenn in kurzen Abständen Anzeigen wiederkehren, kann einerseits versucht werden, eine größere Anzahl Bewerbungen zu erhalten. Erscheint die Anzeige auffallend oft, könnten die Arbeitsbedingungen oder das Gehalt nicht so sein, wie allgemein erwartet wird.
     
  5. Wenn die Anzeige in längeren Abständen wiederkehrt, deutet das auf eine hohe Fluktuation hin, die in einer Unzufriedenheit zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber begründet liegt. Der Bewerber sollte in einem möglichen Vorstellungsgespräch bei deiner solchen Firma sehr aufmerksam sein und eventuelle Bedenken äußern.
     
  6. Das vielversprechende Angebot: Das sind all jene, die utopische Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten quasi Jedermann versprechen. Finger davon lassen!!! Sie kosten nur unnötig Kraft und Energie, und nicht selten hat der Bewerber binnenkurzer Zeit Verbindlichkeiten am Hals, die ihn zusätzlich belasten (z.B. für Ware, die gekauft werden musste, sich aber nicht weiterverkaufen lässt.).
     
  7. Ein Angebot in der Anzeige: "für telefonische Vorabinformationen steht Ihnen ..." sollten Sie in der Regel nutzen. Diese Informationen helfen Ihnen einerseits zur Feinabstimmung des Bewerbungsschreibens, man kann sich aber außerdem auf ein Telefonat beziehen und hat damit die Anonymität ein wenig überwunden.
    Mögliche Fragen:
    • grundsätzliche Informationen über die Firma einholen (z.B. Produktpalette, Umsatz, Produktprogramm)
    • Ist die Stelle für Berufs- oder Quereinsteiger geeignet?
    • Sind meine Fähigkeiten (Ausbildungs-/Studieninhalt) relevant für Sie?
    • Überwiegend theoretische oder praktische Tätigkeiten?
    • Welche Personalverantwortung bekommt man übertragen?
    • Wie aktuell ist das Stellenangebot? (z.B. wenn es um ein Stellenangebot im Internet geht, oder wenn man das Stellenangebot erst mit Verspätung liest, weil man im Urlaub war)

 



php Programmierung 2001 - 2018 Michaela Bauder

IMPRESSUM

Die auf dieser Seite verwendeten Produktbezeichnungen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen.

Linkempfehlungen ebiz-webhosting - php-resource.de - ebiz-Trader Marktplatz / Kleinanzeigen
brauche-webseite.de

powered by ebiz-consult GmbH & Co. KG